fbpx

ITALIEN vs. ÖSTERREICH

Es bleibt spannend. Außer Fußball haben die Beiden viel mehr zu zeigen. Hier ein paar Infos über Italien und Österreich, die ihr vielleicht noch nicht wusstet:

ITALIEN:

Das Erste, an das wir wahrscheinlich alle denken, wenn Italien zum Thema wird, ist Pizza und Pasta. Aber nicht nur das. Italien ist das Land mit den höchsten Käsevariation auf der ganzen Welt. Mehr als 2,500 traditionelle Käsesorten werden hergestellt. Die vielen Leckereien, die Italien zu bieten hat sind aber nicht das Einzige, dass das Land so Sehenswert macht. Geprägt von Mode und Eleganz ist Italien eines der einflussreichsten Länder was dieses Thema betrifft. Mailand und Rom spielen hier die größte Rolle, man nennt sie auch die Modehauptstädte Italiens. In Italien kann Jede*r einen wunderschönen Urlaub verbringen. Egal ob Badeurlaub, Städtereise, Kurztrip oder Kulturreise, Italiens Vielfalt überzeugt immer wieder aufs Neue. Wer aber gerne zurück zu den Wurzeln möchte, sollte ganz in den Süden des Landes. Von Einheimischen umgeben kann man hier noch die volle Ladung Italien übermittelt bekommen. Wenn du dich mit ein paar Einheimischen anfreundest, hast du vielleicht sogar Glück, ein Abendessen von der Nonna höchstpersönlich zu erhalten. Wenn man nur dran denkt, rinnt einem doch schon das Wasser im Munde zusammen, lecker! 

ÖSTERREICH:

„Na Heast, treff ma uns heid am Donaukanal?“ – Dies ist einer der gängigsten Sätze die man in Wien im Sommer zu hören bekommt. Die österreichische Hauptstadt punktet immer mit ihrem Charme, auch wenn die Bewohner*innen manchmal „grantig“ sind. Wien wäre aber nicht Wien, wenn es anders wäre. Die Stadt überzeugt mit ihrer Vielfalt an Kultur und Historie mit der Mischung aus modernem und jungem Flair. Dieser Vibe kommt vor allem bei den Urlauber*innen besonders gut an. Wien ist geprägt von der unzähligen Auswahl an Kaffees und Restaurants. Auch wenn die Kaffeehäuser moderner werden, die ursprüngliche Kaffeehauskultur geht nicht verloren. Und wer glaubt, in Wien nur Sightseeing machen zu können liegt falsch! Vor allem im Sommer ist die Donauinsel, die Alte Donau oder auch die Neue Donau besonders beliebt. Der Badespaß lässt hier nicht lange auf sich warten. Aber auch außerhalb können Abzweigungen der Donau genossen werden, das Mühlwasser ist hier ein Geheimtipp, den eigentlich nur die Einheimischen kennen. 

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.