fbpx

Elefanten, Kuchen, Kunst und Flanieren – so geht Ljubljana

Ein Weekend-Trip nach Ljubljana mit Übernachtung im Best Western Premier Hotel Slon, mitten in der mittelalterlichen Altstadt: das bedeutet eine alternative, moderne Kunstszene, gleich daneben viel Flora & Fauna und unzählige Pubs und Cafes für beinahe jeden Geschmack.

Hoteltipp: Best Western Premier Hotel Slon

Die tolle Lage mitten in der Stadt macht einen Aufenthalt im Best Western Premier Hotel Slon sehr empfehlenswert. Da ist der Elefant gleich inklusive. Welcher Elefant? Nun ja, das Wort “Slon” bedeutet übersetzt “Elefant”. Und der Elefant hat ein paar unterhaltsame Spuren hinterlassen, aber seht dann am besten selbst, wenn ihr vor Ort seid.

Ljubljana entdecken

Angekommen in Ljubljana, sind die Besichtigung der Burg (zumindest von außen) und ein Bummel durch die Altstadt beinahe Pflicht. Lohnt sich aber, denn von der Burg hat man einen tollen Blick über die Stadt und bekommt eine gute Orientierung für die nächsten Wege.

Mit dem Kajak Stand-up-Padel-Board quer durch die Stadt

Der Fluss Ljubljanica führt nicht nur quer durch die Stadt, sondern ist auch ein Natura 2000 Schutzgebiet. Dadurch “lebt” der Fluss, die vielen Tier- und Pflanzenarten machen den Ausflug nicht nur für Biologen erlebnisreich. Apropos grün: gefühlt an allen Ecken und Enden der Stadt finden sich Grün- und Erholungsflächen, kein Wunder also, dass Ljubljana 2016 zur grünen Hauptstadt Europas gekürt wurde.

Kunst und Kultur abseits von verstaubten Museen

Kunst spült bekanntlich den Staub von der Seele, aber noch mehr Spaß macht Kunst in modernen Galerien und Ateliers. Davon hat die Universitätsstadt Ljubljana so richtig viele, am besten zu Fuß oder mit dem Rad durch das Viertel zwischen Bahnhof und Fluss treiben lassen. Denn bereits in den 20-er und 30-er Jahren des 20. Jahrhunderts haben avantgardistische Künstler etablierte kulturelle Muster herausgefordert, dieser Geist hat sich bis heute erhalten. Besonders inspirierend ist die Symbiose zwischen alten Mauern und junger Kunst, wie zum Beispiel am alten Stadt-kraftwerk oder im Kulturzentrum Metelkova.

Die besten Kuchen der Stadt

Cafe- oder Restaurant-Tipps zu geben ist richtig schwer in Ljubljana. Aber eines können wir definitiv empfehlen: das Cafe mit seinen traumhaft leckeren Kuchen im Best Western Premier Hotel Slon. Denn nach einem Tag voller neuer Eindrücke ist die kulinarische Pause im Slon genau richtig, bevor man sich abends erholt ins Nachtleben der Stadt stürzt.

Gut zu wissen

Lifestyle-2-Go Tipp:

Richtig viel Spaß macht die 3,5stündige Fahrradtour auf den Spuren der “Schnurrbarträger”: Die drei großen Bartträger von Ljubljana haben die Stadt nachhaltig geprägt, man radelt sozusagen auf deren Spuren und entdeckt die Nachlässe der 3. Mehr Infos und zur Buchung >>hier<<.

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.