fbpx

Martinhal Sagres, das lässigste Familienresort Europas

„Wir wollten ein Urlaubresort schaffen, dass den Ansprüchen aller Familienmitglieder gerecht wird. Wo sich jeder von uns rundum wohlfühlt.“ 

 Chitra Stern, Gründerin der Martinhal Resorts und vierfache Mutter.

Wie so oft entstehen die besten Produkte aus dem eigenen Bedarf heraus. Und so entwickelte das Ehepaar Chitra und Roman Stern 2010 das einzigartige Martinhal Konzept

Und was sollen wir sagen: wir sind der ersten Anlage am Martinhal Strand komplett verfallen. Die Farben an der Westküste Portugals ziehen einen sofort in den Bann. Das Design der Appartements ist genauso genial wie stilvoll – die großzügen Wohnzimmer mit voll augestatteter Küche befinden sich bei den Ocean Häusern im ersten Stock. So ist der Ausblick auf die traumhafte Bucht und den Hafen von Sagres garantiert. 

Der Tag startet für uns mit dem köstlichen Frühstück im „O Terraco“. Entspannt frühstücken mit kleinen Kindern??? Oh ja, denn die Kids werden hier in der angrenzenden Spielecke betreut. Und zwar in jedem der vier Restaurants des Resorts und zu allen Tageszeiten. 

Eine weiteres Kinderprogramm wird für 5 verschiedene Altersgruppen angeboten. Dazu finden zahlreiche Sportkurse statt. 

Das Highlight für unsere Kinder ist allerdings der beheizte Hauptpool mit Blick auf die Martinhal Bucht. Lunchen können wir entweder direkt am Pool, im gegenüberliegenden „As Dunas“ mit zusätzlichem Blick auf den Spielplatz oder wir machen einen kleinen Spaziergang zur Beach Bar „Nortada“, wo man ebenfalls ausgezeichnet essen kann. 

Nachmittags chillen wir auf der Plaza, während die Kinder sich auf den Trampolins austoben. Dabei treffen wir auf gleichgesinnte Eltern, die ebenfalls die entspannte Atmosphäre im Resort schätzen. Hier findet jeder sein eigenes Tempo. Wer eine kleine Auszeit alleine mag, gönnt sich eine Anwendung im Finesterra Spa. Kein Wunsch bleibt offen… 

Den Abend lassen wir gerne auf unserer Terrasse ausklingen. Mit einem kühlen ‚Sagres‘ (dem regionalen Bier) endet der Tag wie er begonnen hat: mit dem grandiosen Blick auf die Martinhal Bucht.  

Zu Empfehlen ist definitiv ein Mietwagen, denn Sagres und die umliegenden Strände sind damit gut zu erreichen. Vor allem die Buchten an der Westküste begeistern uns immer wieder. Natur pur und „Surfers Paradise“.  

Übrigens: mittlerweile gibt es noch weitere Resorts der Martinhal Gruppe in Portugal.

Gut zu wissen

Lifestyle-2-Go Tipp:

Die entspannte Atmosphäre im Martinhal Sagres lässt sich besonders gut in der Vor- und Nachsaison genießen. Die Temperaturen liegen schon ab März bis in den Oktober hinein um die 20 Grad.  
Für alle die gerne im Meer baden – der Atlantikeinfluss ist in der Martinhal Bucht deutlich spürbar. Selbst im Sommer wird das Wasser hier maximal 22 Grad warm. Alternativ kann man mit dem Mietwagen an eine der östlich gelegenen Buchten der Algarve fahren (z.B. Zavial oder Salema) oder in einer der 5 Poolanlagen des Resorts planschen. 

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.