EIN Interview mit Judith Ronsdorf

Liebe Judith, Du bist reiseverrückt und hast das Glück für das unglaubliche Shanti Maurice Resort & Spa auf Mauritius arbeiten zu dürfen.  Was ist das Besondere an diesem Eiland? 

Seit meinem ersten Besuch vor über 13 Jahren, hat mich die Insel direkt in den Bann gezogen. Das Faszinierende der Insel ist nicht nur die atemberaubende Landschaft, geprägt vom Zuckerrohranbau, sanften Hügeln bis markanten Bergformationen, Wasserfällen, Teeplantagen und den wunderschönen Stränden mit Blick auf den türkisfarbend schimmernden Indischen Ozean, es sind die Einheimischen, die ihren Ursprung in Afrika, Asien und Europa haben. Verschiedenste Religionen und Kulturen leben hier friedlich zusammen und prägen auch durch die Historie die einmalige Atmosphäre der Insel. Die einzigartige Gastfreundschaft und das herzliche Lächeln machen das mauritische Volk zu etwas ganz Besonderem.  

Was ist Dein absoluter Geheimtipp auf Mauritius? 

Die vielfältige Landschaft des authentischen Südens zu erkunden. Ob bei Wanderungen, mit dem Mountainbike, dem Pferd, mit dem Boot, per Chauffeur oder auch beim Zip-Lining.  

Beschreib uns Deinen Lieblingsspot im Shanti! 

Das ist auf jeden Fall die Hängematte im Wasser am Strand des Shantis, von hier aus kann man am besten die Wellen hören, die sich am Riff brechen, das Salz des Meerwassers auf den Lippen spüren und schaukelnder Weise mit einer Meeresbrise den Alltagsstress schnell vergessen. 

Was war Dein schönstes Reiseerlebnis auf Mauritius?

Ich denke hier an viele schöne Momente zurück,… Aber eines der schönsten war sicherlich die Zip-Lining Tour nur ca. 10 Minuten vom Resort entfernt. Inmitten des La Vallee Des Couleurs Nature Park, fliegt man gesichert an einem Drahtseil über Schluchten, vorbei an wunderschönen Wasserfällen, tropischen Wäldern und der 23-farbigen Erde. Adrenalin pur, mehr Mauritius geht einfach nicht. 

Was macht das Team im Shanti so außergewöhnlich?

Das ist sicherlich die Herzlichkeit eines jeden Einzelnen und die Zusammengehörigkeit untereinander, gerade in Zeiten wie diesen spürt man das besonders. Viele unserer Mitarbeiter werden mit einem Shuttlebus zu uns gebracht, einige wohnen sogar bei uns, da der Süden unten nicht so dicht besiedelt ist, wie der Norden oder Westen beispielsweise. Um nur einen zu nennen: Alex, unser japanischer Sushi Master, kreiert fangfrisches Sushi direkt vor den Augen der Gäste und hat immer ein Lächeln für jeden parat. Auch nach dem Urlaub müssen seinen treuen Fans nicht auf seine Kochkünste verzichten, ein bis zwei mal pro Woche ist er über die sozialen Medien mit seinen Life-Cooking Sessions zu sehen und macht ganz nebenbei wieder große Lust ins Shanti zu reisen.

Wer fühlt sich hier wohl? 

Das sind nicht nur die klassischen Honeymooner oder Paare. Das sind beispielsweise auch Familien mit Kindern. Der britische Familienspezialist Scott Dunn hat eigens für uns ein tolles Kids-Club Konzept entworfen und auf einer Fläche von über 2000 qm ein Paradies für Kinder geschaffen. Selbst die Kleinsten (ab 4 Monate) werden hier liebevoll von unseren ausgebildeten Fachkräften umsorgt. Für jede Altersklasse gibt es hier ein spezielles wöchentlich wechselndes Aktivitätenprogramm mit tollen Aktionen und Ausflügen. Der Les Petits Dodos Kids Club ist täglich von 10-22 Uhr geöffnet, so dass auch die Eltern ohne schlechtes Gewissen sich mal entspannt zurückziehen können. 

Golfer schätzen die unbegrenzt kostenfreien Greenfees im Avalon Golf Estate. 

Gourmets lieben das umfangreiche Dine-Around in den verschiedenen Restaurants, aber auch unsere Private Dining Experiences sind ein Erlebnis der Extraklasse, dass auch lange nach dem Aufenthalt noch in Erinnerung bleiben wird. 

Und last but not least sind das auch Einzelreisende, beispielsweise unsere Ayurveda, Yoga- und Wellnessgäste, die sich erholen und Körper und Geist wieder in Einklang bringen möchten. 

Welche Art von Lifestyle wird im Shanti gelebt? 

Das Shanti verbindet modernste Technik mit Tradition. Auf unser Shanti-App beispielsweise kann man von der Liege aus beispielsweise seine Ausflüge, Spa-Anwendungen oder Restaurantbesuche buchen. Highspeed Internet steht den Gästen überall in der Anlage kostenfrei zur Verfügung. Alte Traditionen auf der anderen Seite kann man im „La Kaze Mama“ erleben. Inmitten des mit Fackeln beleuchteten resorteigenen Kräutergartens befindet sich dieses traditionelle Buffetrestaurant. Hier wird nach Großmutters Rezepten gekocht, begleitet von einheimischen Musikern am Lagerfeuer. Im beliebten Shabby Chic Restaurant „Rum Shed Bar & Grill“ werden nehmen internationalen Gerichten die korrespondierenden Rumsorten serviert. Mit über 250 Rumsorten aus 36 Ländern trifft man hier auf die größte Rumauswahl Mauritius. Im Open Air Kino direkt dahinter werden sogar Klassiker wie „Die Feuerzangenbowle“ von Heinz Rühmann gezeigt, natürlich mit dem dazu gehörigen beliebten Heißgetränk.  

Und last but not least, eine immer beliebtere Form um Körper und Geist wieder in den Einklang zu bringen, bieten wir als 365-Tage Yoga Retreat unseren Gästen bis zu 3 mal täglich kostenfrei Yoga- und Meditations-Gruppenstunden an. 

Danke, liebe Judith – wir können es kaum erwarten, selbst ins Shanti zu reisen… 

lifestyle-2-go tipp

Das Shanti Maurice geht jeden zweiten Tag auf Facebook mit einem Mitmach-Kochstream online. HIER und HIER könnt ihr euch vergangene Streams ansehen und euch an originellen Rezepten versuchen.

Autorin: Lifestyle-2-Go Redaktion – AK

Bilder: Shanti Maurice, MTPA_Koschel

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.